asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: vp l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref vp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

T30Gutachten_Titelblatt.gif:
Tempo30-Gutachten Ortszentrum Hinwil
space.gif:
BGK_Hinwil_Perimeter_metron.gif:
Perimeter Tempo30-Zone
space.gif:
Tempo30-Gutachten 'Ortszentrum Hinwil' (Kantonsstrassen) space.gif:

Gemeinde Hinwil ZH   2014 - 2015

In verschiedenen Kantonen laufen zur Zeit Diskussionen darüber, ob - und wenn ja unter welchen Umständen - Tempo30-Zonen auch auf Kantonsstrassen eingerichtet werden können. Während einige Fachstellen eine Einführung begrüssen würden, sind andere Fachstellen (noch) strikt dagegen.

Früher kamen entsprechende Vorstösse vor allem seitens der Gemeinden. Inzwischen gibt es aber auch bereits kantonale Fachstellen, die eine Einführung von Tempo30 auf Kantonsstrassen innerorts begrüssen würden. Aus Sicht der gesetzlich notwendigen Lärmsanierung der Kantonsstrassen bis ins Jahr 2018 sowie auch der Verkehrssicherheit würde eine solche kostengünstige Massnahme durchaus Sinn machen. Dagegen sprechen die auf Kantonsstrassen wegen hoher Verkehrsmengen oder der vorhandenen Grossfahrzeuge nur bedingt möglichen, baulichen Massnahmen sowie die den Kantonsstrassen gesetzlich zugeschriebene Funktion 'Verkehr durchleiten' und 'Ortschaften verbinden'.

Das von der asa AG im Auftrag des Amtes für Verkehr verfasste Gutachten bzgl. Tempo30-Zone auf der Dürntner-, Bachtel- und Zürichstrasse im Ortszentrum von Hinwil ist eine von vielen Entscheidgrundlagen für die aktuell laufende, politische Diskussion innerhalb des Kantons. Wir sind gespannt, wie sich der Kanton Zürich diesbezüglich entscheiden wird. Denn schweizweit gibt es schon einige gelungene Beispiele, die zeigen, dass auch auf Kantonsstrassen Tempo30-Zonen durchaus sinnvoll sein können.

AuftraggeberIn: Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Zürich, Amt für Verkehr Kanton

space.gif: