asa LogoSmall.gif: nothing to see here space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: vp l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref vp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

strassenbild.jpg:
Höhere Wohnqualität und Verkehrssicherheit
space.gif:
schulhausuebergang.jpg:
Querungsstelle beim Schulhaus
space.gif:
Tempo 30 im Wohnquartier Leeacher-/Chalenstrasse space.gif:

Maur ZH   2002 - 2003

Um die Verkehrssicherheit und die Siedlungsqualität zu erhöhen, beauftragte die Bevölkerung den Gemeinderat, in diesem Wohnquartier Massnahmen zu planen und zu realisieren.

Das Projekt wurde entwickelt von einer Arbeitsgruppe mit Vertretungen der Politischen Gemeinde, der Schulpflege, der Anwohnerschaft und der asa. Mit dem Team haben wir eine konsensfähige Strassenumgestaltung erarbeitet, welche auf Tempo 30 basiert. Nach einer Grobabklärung bei der Kantonspolizei gab der Gemeinderat ein verkehrsplanerisches Gutachten in Auftrag. Darin erfasste und analysierten wir die aktuelle Situation bezüglich Signalisation, Verkehrsmenge, Geschwindigkeitsniveau und Unfallgeschehen und wir untersuchten die Zweckmässigkeit einer Zonensignalisation «Tempo 30».

Unter der Oberbauleitung der asa wurde das Projekt umgesetzt. Nebst den erwarteten positiven Veränderungen (Wohnqualität, Sicherheit) wurden seither folgende Entwicklungen beobachtet:

  • Weniger quartierfremder Verkehr
  • Keine Verkehrsverlagerungen innerhalb des Quartiers
  • Geringere Emissionen aus dem Motorfahrzeugverkehr

Grosses Gewicht legten wir auf eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. So wurden die üblichen Planungsphasen von zahlreichen Versammlungen und Begehungen begleitet. Nach der Einführung des neuen Regimes sensibilisierten diverse Aktionen die Autofahrenden für die neue Signalisation (Spruchbanner, Plakate, Flugblätter, Speedy).

AuftraggeberIn: Gemeinde Maur

space.gif: