asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: vp l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref vp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

refv021_bild01.jpg:
Gestaltungskonzept - Ausschnitt
space.gif:
refv021_bild02.jpg:
Schemaschnitt Kugelgasse Süd
space.gif:
Ein neues Gesicht für den Männedörfler Dorfkern space.gif:

Männedorf ZH   2005 - 2006

Das Planungsgebiet ist in die vier Teilgebiete 'Seestrasse / Dorfhaab', 'Kugelgasse Süd', 'Kugelgasse Nord / Liebeggasse' und 'Dammstrasse' unterteilt. Die in den einzelnen Teilgebieten relevanten Themen sind zum Teil dieselben, jedes Teilgebiet hat aber auch seine eigenen, ganz spezifischen Themen, die im Gesamtkonzept bearbeitet worden sind.

Durch die vorgeschlagene Neugestaltung werden die Teilbereiche optisch wie auch funktional zu einem Ganzen zusammengefügt. Das Gestaltungskonzept orientiert sich dabei nicht nur am Bestehenden, sondern nimmt auch auf den in den nächsten Jahren stattfindenden Veränderungsprozess Rücksicht. Durch den zurückhaltenden Einsatz von wenigen, gezielt ausgewählten Gestaltungselementen wird die Identität des historischen Dorfkerns gestärkt. Der öffentliche Raum erhält ein eigenes 'Gesicht'; die vorhandenen Qualitäten werden unterstrichen und Störfaktoren entfernt bzw. besser in die Gestaltung integriert.

Das vorgeschlagene Temporegime ist an die Nutzung der jeweiligen Strassen angepasst. Hier ist es vor allem für die Entwicklungsgebiete (Kugelgasse Nord und Dammstrasse) schwierig, bereits zum heutigen Zeitpunkt definitive Aussagen machen zu können. Das Konzept baut bezüglich Temporegimes deshalb auf Varianten auf. Die angestrebte Koexistenz zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmenden wird auch durch die Gestaltung unterstrichen. Die strikte Trennung zwischen dem motorisierten Verkehr und dem Langsamverkehr wird aufgehoben, jeweils angepasst an das entsprechende Temporegime bzw. an die jeweilige Bedeutung der Strasse.

Neben der Strassenraumgestaltung werden auch Vorschläge für Veränderungen in der Parkplatzbewirtschaftung gemacht. Dies mit dem Ziel, Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Zentrums Kugelgasse für Kunden und Besucher sicherzustellen und mittels geeigneter Signalisation auch besser auffindbar zu machen.

AuftraggeberIn: Gemeinde Männedorf ZH

space.gif: