asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: vp l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref vp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

Dorfplatz.jpg:
Situation aus dem Wettbewerbsprojekt
space.gif:
Perspektive 6.jpg:
Interpretation Dorfbach
space.gif:
Gestaltung Dorfstrasse / Dorfplatz space.gif:

Wiesendangen ZH   2000 - 2004

Im Jahre 2000 veranstaltete die Gemeinde Wiesendangen einen öffentlichen Ideenwettbewerb für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt inklusive Dorfplatz. Folgende Ausgangslage war zu berücksichtigen:

Der Dorfplatz soll multifunktional nutzbar sein, ein einheitliches Erscheinungsbild aufweisen und als Begegnungsort die zentrale Bedeutung der Dorfmitte mit ihren Läden, Restaurants und der Kirche unterstreichen. Vom Dorfplatz aus führt die westlich anstossende Dorfstrasse nach Winterthur, in östlicher Richtung gelangt man nach Bertschikon/Buech. Die Dorfstrasse wird vom Dorfbach in zwei Fahrbahnen getrennt: Nördlich führt die Kantonsstrasse dem Bach entlang, südlich liegt die Gemeindestrasse. Hier prägt der kanalisierte Dorfbach mit seiner kantonsstrassenseitig liegenden Baumreihe das Erscheinungsbild des Strassendorfs.

Aus diesem Ideenwettbewerb ging das Projekt der Arbeitsgemeinschaft Marcel Fürer / asa AG / Buchmann Partner AG als Sieger hervor. Im Anschluss wurde die Arbeitsgemeinschaft mit der Weiterbearbeitung betraut. Das Wettbewerbsprojekt wurde unter Mitbeteiligung der Betroffenen (Parteien, Schule, Gewerbe, Anwohner etc.) überarbeitet. Das daraus entstandene konsensfähige Projekt kam im Herbst 2002 an der Gemeindeversammlung zur Abstimmung. Zurzeit ist die Projektierung in vollem Gange, bei welcher die asa AG für die nun anstehende Detailgestaltung zuständig ist.

AuftraggeberIn: Gemeinde Wiesendangen

space.gif: