asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: rp l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref rp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

RefR014_photobestand.gif:
Standortimpression
space.gif:
Visualisierung_HAAG.gif:
Visualisierung Siegerprojekt HAAG
space.gif:
Offener anonymer Projektwettbewerb Grünfelswiese space.gif:

Rapperswil-Jona SG   2016

Die Stadt Rapperswil-Jona führte zusammen mit dem BSLA einen offenen, anonymen Projektwettbewerb durch. Die Aufgabe war, für die Grünfelswiese Ideen zu entwickeln, wie dieser Ort zu einer öffentlichen und identitätsstiftenden Parkanlage umgestaltet werden kann. Es wurde ein grüner, offener und vielfältig nutzbarer Freiraum angestrebt, der als Bindeglied zwischen den Ortsteilen Rapperswil und Jona wirkt und die heterogene Umgebung verbinden kann.

Aus den 18 Projektbeiträgen hat das Preisgericht das Siegerprojekt HAAG erkoren, weil es eine bestechend einfache Zonierung aufweist sowie durch eine räumliche, atmosphärische und funktionale Klarheit überzeugt. Er bildet eine vielversprechende Basis für den neuen Stadtpark. Durch wenige aber präzise Eingriffe entsteht eine robuste und äusserst spezifische Raumstruktur. Diese ermöglicht es, alle gestellten Anforderungen zu integrieren. Den Verfassern ist es gelungen, aus den spezifischen Gegebenheiten des Ortes ein stimmiges neues Ganzes zu schaffen.

Die asa AG durfte das anspruchsvolle Verfahren des Projektwettbewerbs begleiten. Dabei mussten die Interessen der Stadt und des BSLA zusammengeführt werden.

AuftraggeberIn: Stadt Rapperswil-Jona und BSLA

space.gif: