asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: rp l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref rp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

3D.jpg:
Geländeeinpassung im 3D-Modell
space.gif:
Schnittpfaff.jpg:
definierter Gestaltungsspielraum
space.gif:
Überbauungsplan Pfaffenguet space.gif:

Benken SG   2003

Die Parzelle eines privaten Grundeigentümers soll durch Erschliessung baureif gemacht und für den Verkauf parzelliert werden, damit 15 Einfamilienhäuser entstehen können. Das Grundstück liegt an steiler Hanglage über der Linthebene.

Um den Landverbrauch für die Erschliessungsanlagen klein zu halten, waren grössere Abgrabungen nötig, als die kommunale Bauordnung zulässt. Zusammen mit den Gemeindebehörden und dem kantonalen Planungsamt haben wir sie in einem Überbauungsplan festgelegt. Zudem wurden in Absprache mit Bauinteressenten Vorschriften zur Gebäudehöhe und zu den Abgrabungen in den Plan integriert. So passt die zukünftige Bebauung optimal in die Hanglage, und es bleibt ein grösstmöglicher Gestaltungsspielraum für die projektierenden Architekturbüros.

Parallel zum Überbauungsplan haben wir das Bauprojekt der Erschliessungsstrassen mit allen Werkleitungen ausgearbeitet und öffentlich aufgelegt. Zugleich wurde mit einer Änderung des Zonenplanes ein Teil des Gebietes von der Zone für öffentliche Bauten in die Wohnzone überführt. Nach Genehmigung aller planerischen Grundlagen konnten der Bau der Strassen und Werkleitungen ausgeführt und anschliessend die einzelnen Parzellen baureif verkauft werden.

AuftraggeberIn: Weidmann Infra AG

space.gif: