asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: rp l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref rp bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

space.gif:
2016 Gemeindeentwicklung im Mettauertal   Gemeinde Mettauertal AG
Bürgerinnen und Bürger werden vom Gemeinderat miteinbezogen, wenn es um Fragen zur Weiterentwicklung ihrer Gemeinde geht. In einem Workshop können sie Ihre Anliegen einbringen und aktiv an der Gemeindeentwicklung mitwirken.
AuftraggeberIn: Gemeinderat Mettauertal
 
2016 Gestaltungsplan Schönau   Stadt Wetzikon ZH
Ein öffentlicher Gestaltungsplan soll die Weiterentwicklung des Spinnereiareals Schönau grundeigentümerverbindlich sichern.
AuftraggeberIn: Stadt Wetzikon
 
2015 - 2016 Entwicklungskonzept - Partizipative Planung   Gemeinde Kaisten AG
Chaischterinnen und Chaischter reden und entscheiden mit, wenn es um die Zukunftsgestaltung ihrer Gemeinde geht. In einem klar strukturierten partizipativen Prozess entsteht eine gemeinsame Vorstellung darüber, wie sich Kaisten bis ins Jahr 2040 entwickeln soll.
AuftraggeberIn: Gemeinderat Kaisten
 
2014 - 2015 Überbauungsplan Meiengartenstrasse   Jona SG
'Siedlungserneuerung und innere Verdichtung im weitgehend überbauten Gebiet' - Ein brandaktuelles Thema in der heutigen Zeit.
AuftraggeberIn: rüegg architekten ag, 8640 Rapperswil
 
2014 Studienauftrag Sonnmatt   Uzwil SG
Zwei Vorschläge zur Klärung folgender Themen: Erweiterung des bestehenden Altersheims, Umgang mit bestehenden Bauten, Schaffung von zusätzlichen generationenübergreifenden Wohnungen, Klärung der Erschliessungssituation
AuftraggeberIn: Gemeinde Uzwil
 
2013 LaufenburgerInnen entscheiden mit   Laufenburg AG
Laufenburgerinnen und Laufenburger reden und entscheiden mit, wenn es um die Zukunftsgestaltung ihrer Gemeinde geht. In einem klar strukturierten partizipativen Prozess entsteht eine gemeinsame Vorstellung darüber, wie sich Laufenburg bis ins Jahr 2030 entwickeln soll.
AuftraggeberIn: Gemeinde Laufenburg
 
2012 - 2016 Öffentlicher GP Kehlhof   Gemeinde Maur ZH
Siedlungserweiterung in unmittelbarer Nachbarschaft zum geschützten Ortskern von regionaler Bedeutung und dem Landschaftsschutzgebiet am Greifensee - eine nicht alltägliche Herausforderung für Architekten und Raumplaner.
AuftraggeberIn: Gemeinde Maur ZH
 
2011 Masterplanung Sargans   Sargans, SG
Erarbeitung von Ideen / Skizzen für die längerfristige räumliche Strategie der Region und Gemeinde Sargans.
AuftraggeberIn: Gemeinde Sargans
 
2011 - 2012 Modernisierte Abfallentsorgung   Stadt Zug
Die Stadt Zug modernisierte ihre Abfallentsorgung mit einem flächendeckenden Netz an Unterflurcontainern. In Relation zu den Parametern Einwohnerdichte, Erreichbarkeit und Fassungsvermögen werden rund 200 Standorte evaluiert.
AuftraggeberIn: Baudepartement der Stadt Zug
 
2007 - 2009 Neuer Kernrichtplan Cham   Cham ZG
Durch den Bau der Umfahrung bietet sich der Gemeinde Cham die einmalige Chance das Ortszentrum nachhaltig vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Ein neuer Kernrichtplan soll dabei die Rechtsgrundlage bilden ...
AuftraggeberIn: Gemeinde Cham
 
2006 - 2009 REK Fricktal   Region Fricktal AG
Wie schmiedet man eine heterogene Gegend zwischen den zwei dynamischen Metropolitanräumen Zürich und Basel zu einer zukunftsfähigen Region? In einem partizipativen Planungsprozess haben wir es geschafft, die 41 Gemeinden des Fricktals zu einer erfolgsversprechenden Gemeinschaft einzuschwören.
AuftraggeberIn: Regionalplanungsverband FricktalRegio
 
2006 - 2009 REK Fricktal   Region Fricktal AG
Wie schmiedet man eine heterogene Gegend zwischen den zwei dynamischen Metropolitanräumen Zürich und Basel zu einer zukunftsfähigen Region? In einem partizipativen Planungsprozess haben wir es geschafft, die 41 Gemeinden des Fricktals zu einer erfolgsversprechenden Gemeinschaft einzuschwören.
AuftraggeberIn: Regionalplanungsverband FricktalRegio
 
2003 Entwicklungskonzept Rigiplatz-Kirchbühl   Cham ZG
Studienauftrag über die Entwicklung des Gebietes Rigiplatz-Kirchbühl im Zusammenhang mit der bevorstehenden Ortsplanungsrevision.
AuftraggeberIn: Gemeinde Cham
 
2003 Überbauungsplan Pfaffenguet   Benken SG
Die Parzelle eines privaten Grundeigentümers soll durch Erschliessung baureif gemacht und für den Verkauf parzelliert werden, damit 15 Einfamilienhäuser entstehen können. Das Grundstück liegt an steiler Hanglage über der Linthebene.
AuftraggeberIn: Weidmann Infra AG
 
2002 Entwicklungskonzept in Cham   Cham ZG
Studienauftrag über die Entwicklung der Gebiete Duggeli-Moos-Schluecht-Spiess im Zusammenhang mit der Ortsplanungsrevision und der geplanten Umfahrung Cham-Hünenberg.
AuftraggeberIn: Einwohnergemeinde Cham, Baudirektion Zug
 
2001 Gestaltung des öffentlichen Raumes Oberhauserriet   Opfikon ZH
Die drei Erschliessungsträger Erschliessungsstrasse, Boulevard und Grünkorridor sind hinsichtlich ihrer Bedeutung und der an sie gestellten Nutzungsansprüche grundsätzlich verschieden.
AuftraggeberIn: Stadt Opfikon
 
2000 - 2001 Erschliessung Quartierplangebiet Zelgli   Uster ZH, Nänikon
Projektierung und Ausführung der Erschliessungsstrasse und Kanalisation im Quartierplangebiet Zelgli.
AuftraggeberIn: Stadt Uster, Abteilung Raumordnung
 
1998 - 2001 Neue Arbeitsplatzzone Neuhaus   Neuhaus SG
Erschliessungs-/Überbauungsstudie sowie Teilzonenplan «Industrie Neuhaus» zur Schaffung einer neuen Arbeitsplatzzone im Ortsteil Neuhaus / Eschenbach im Zusammenhang mit der Neueröffnung der Umfahrungsstrasse T8
AuftraggeberIn: Gemeinde Eschenbach
 
1988 - 2010 Dezentrales Wertstoffsammelstellenkonzept   Stadt Uster ZH
Zur Erfüllung des kommunalen Pflichtprogramms gemäss Abfallgesetz setzt die Stadt Uster auf kundenorientierte und dezentrale Sammelstellen. Sie setzt dabei auf moderne Technik und ganzheitliche Konzepte um Immissionen für Umwelt und Anwohner so gering wie möglich zu halten.
AuftraggeberIn: Stadt Uster, Abteilung Gesundheit, Abfall und Umwelt
 
space.gif: