asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: oev l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref oev bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

RefOe017_Bild1.jpg:
Befahrbarkeit mittels Schleppkurvensimulationen nachgewiesen
space.gif:
RefOe017_Bild2.jpg:
Der Bahnhof Flums: zwischen Geleisen und Industrie.
space.gif:
Erschliessungs- und Gestaltungskonzept Bahnhofareal Flums space.gif:

Flums SG   2008

Das Bahnhofplatzareal in Flums genügt verschiedenen Ansprüchen nicht mehr. Es soll im Rahmen einer Gesamtkonzeption neu organisiert und gestaltet werden. Dabei hat das Konzept die verschiedenen Bedürfnissen und Anforderungen von Gemeinde, SBB, Kanton (Bushof) und Dritten (Hotel, Industrieerschliessung) weitestgehend zu berücksichtigen. Es werden konzeptionelle und gestalterische Vorschläge erwartet, welche bei der ingenieurtechnischen Weiterbearbeitung als Basis dienen können. Im Sinne eines "Masterplans" ist die Weiterentwicklung des Bahnhofareals zu definieren.

Folgende Themenschwerpunkte wurden innerhalb dieses Auftrages durch die asa bearbeitet:

  • Anforderungen der verschiedenen Partner definieren und Konfliktpunkte aufzeigen

  • Handlungsspielräume aufzeigen

  • Aufzeigen der Möglichkeiten und Grenzen anhand eines Variantenstudiums (Bahnanlagen, mit/ohne Holzverlad, Bushof, Fussgänger, Velo/Mofa, Anordnung K+Rail und P+Rail, Verlegung Kantonsstrasse, Industrieerschliessung)

  • Erarbeiten einer Gestaltungskonzeptes für die Bestvariante

  • Landerwerbsplan

  • Plan der Zuständigkeiten

  • Koordination zwischen Gemeinde, SBB, Kanton und Dritten (Industrie)

AuftraggeberIn: Gemeinde Flums, SBB Projekt Management Zürich

space.gif: