asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: oev l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref oev bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

RefoeV039_bild1.gif:
Umfassende Analyse: Erschliessungslücken ...
space.gif:
RefoeV039_bild2.jpg:
... und zeitliche Abdeckung
space.gif:
Überprüfung öV-Angebot space.gif:

Stadt Arbon, TG   2016

Das Agglomerationsprogramm St.Gallen-Bodensee der 2. Generation hatte für die Stadt Arbon einen Stadtbus vorgesehen. Die Umsetzung des Konzeptes scheiterte an den Finanzen und am Widerstand der Quartiere; hingegen wurde durch die Kantone eine Neuplanung der Regionalbuslinien auf 2019 durchgeführt, welche für die Stadt Arbon verschiedene Verbesserungen beinhalten sollte. Die Stadt Arbon gab deshalb eine Neubeurteilung der Lage durch die asa in Auftrag.

Analysiert wurden insbesondere die örtliche und zeitliche Erschliessung, also die Erreichbarkeit der Haltestellen, die Bedienungsfrequenz sowie die Bedienungszeiten. Dabei zeigte sich, dass mit dem Regionalbusnetz rund 80% der Stadt Arbon gut erschlossen sind. Hingegen kann mit dem vorgesehenen Regionalbuskonzept für 2019 die Altstadt als wichtiger Anziehungspunkt nicht mehr bedient und auch ansonsten keine spürbare Verbesserung erzielt werden.

Da die Erschliessungslücken für eine effiziente Erschliessung mittels Ortsbus ungünstig liegen und der Ausbau des Velonetzes eine Verbesserung der Erschliessung bringen könnte, wurde vom Auftraggeber beschlossen, einen Ortsbus vorerst nicht im Detail zu prüfen. Hingegen werden verschiedene durch die asa ermittelte Verbesserungsvorschläge, etwa eine bessere Abstimmung der Haltestellen auf die Wege des Langsamverkehrs, geprüft. Dazu gehören auch Fahrplananpassungen mit dem Ziel, die Altstadt erneut mit dem Regionalbus zu erschliessen.

AuftraggeberIn: Stadt Arbon, Abteilung Stadtentwicklung und Stadtplanung

space.gif: