asa LogoSmall.gif: nothing to see here space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
arch l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref arch bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

refA64_bild01.jpg:
Zwei Baukörper formen einen Innenhof
space.gif:
spaceGross:
space.gif:
Wohnüberbauung Werkstrasse Uster / Wohnen in der Gärtnerei space.gif:

Stadt Uster ZH   2016 - 2019

Die beiden Neubauten aus Sichtbacksteinen formen einen gemeinsamen Innenhof. Dieser wird von den begrünten Laubengängen und Loggias eingefasst. Die Neubauten ergänzen das vorhandene Ensemble von Bauten und Gewächshäusern. Das Gewächshaus dient der Überwinterung der Kübelpflanzen, welche im Sommer auf den Laubengängen und im Hofraum blühen. Das Gewächshaus kann im Sommer von den Mietern mitbenutzt werden. Um die Wohnhäuser entstehen reich strukturierte Aussenräume. Zusammen mit der Gärtnerei, welche im südlichen Arealteil weiter betrieben wird, entsteht ein einmaliges Ambiente, welches die durch den Gartenbau geprägte Geschichte des Areals weiter trägt.

AuftraggeberIn: ryffel + ryffel AG, Uster

space.gif: