asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
arch l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref arch bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

space.gif:
Wohnbauten

2012 - 2018 Neue Strukturen in Schwamendingen   Schwamendingen ZH
Renaissance des Wohnhofes
AuftraggeberIn: Genossenschaft GEWOBAG, Zürich
 
2012 - 2016 Ersatzneubauten in Albisrieden   Albisrieden ZH
Verdichtung mit Mass in bestehenden Strukturen
AuftraggeberIn: Genossenschaft GEWOBAG, Zürich
 
2015 Studienauftrag Landi-Areal   Stadt Uster ZH
26 Wohnungen und Gewerbeflächen inkl. Tiefgarage beim Bahnhof Uster
AuftraggeberIn: Genossenschaft Landi, Uster
 
2015 Neubau Alterszentrum   Gemeinde Wald, ZH
72 Wohn- und Pflegeplätze auf drei Stationen, Demenzstation, Spitex, Geminschaftsarztpraxis, Physiotherapiepraxis, Wohnen mit Service
AuftraggeberIn: Sitftung Drei Tannen, Wald
 
2014 Wettbewerb Rehbühl 2020   Stadt Uster ZH
48 Alterswohnungen, Clusterwohnungen, Tageswohnungen, kombiniert mit Kinderkrippe, Quartiertreff und Schulhauserweiterung der Berufswahlschule
 
2014 Studienauftrag Sonnmatt   Uzwil SG
Zwei Vorschläge zur Klärung folgender Themen: Erweiterung des bestehenden Altersheims, Umgang mit bestehenden Bauten, Schaffung von zusätzlichen generationenübergreifenden Wohnungen, Klärung der Erschliessungssituation
AuftraggeberIn: Gemeinde Uzwil
 
2013 Alterswohnen und Spitexzentrum   Gemeinde Herrliberg ZH
35 Alterswohnungen am Rebberg, mit Seesicht und gemeinsamer Terrasse, Spitex- und Aktivierungsräume
AuftraggeberIn: Gemeinde Herrliberg
 
2013 Renovationsarbeiten am Engelplatz   Rapperswil SG, Altstadt
Wie ein Phönix aus der Asche ...
AuftraggeberIn: Mechthild und Ludwig Vollenweider-Schnyder
 
2006 - 2013 Siedlungserneuerung Staudenbühl   Seebach, Stadt Zürich
Das Bauprojekt umfasst insgesamt 100 Wohnungen, davon 16 Alterswohnungen, Gemeinschaftsraum und zwei Läden.
AuftraggeberIn: GEWOBAG; Gewerkschaftliche Wohn- und Baugenossenschaft, Zürich
 
2012 Kleinwohnheim zum Baumgarten   Bauma ZH
Eine Rampe schafft Distanz zwischen Wohnen und Arbeiten.
AuftraggeberIn: Stiftung Wehrenbach, Rüti
 
2012 Anbau für betreute Wohngruppe   Schönengrund AR
Appenzeller plus - Aktion für eine neue, grosszügige Gemeinschaftsküche mit mehr “Kopf-Freiheit”.
AuftraggeberIn: Verein Chupferhammer, Ebnat-Kappel
 
2012 Umbau in der Altstadt   Stadt Rapperswil SG
Ein historisches Altstadthaus aus dem Dornröschenschlaf erweckt - direkt unter der Stadtkirche.
AuftraggeberIn: Stefan Vollenweider und Gabriela Scherer
 
2010 - 2011 MFH Dorfstrasse Egg   Gemeinde Egg, ZH
Das Mehrfamilienhaus liegt an der Dorfstrasse am Rand des Ortskernes von Egg. Es fügt sich mit seinem Steildach und verputztem Mauerwerk in das Ortsbild ein und bildet mit den Gebäuden der Nachbarparzellen ein Ensemble. Grosszügige Eigentumswohnungen im Minergie-Standard garantieren hochwertiges Wohnen an sehr guter Adresse.
AuftraggeberIn: Intega AG, Oetwil a.S.
 
2010 Kleinwohnheim auf der Forch   Forch/Maur ZH
Mein Haus das hat drei Ecken ...
AuftraggeberIn: Stiftung Wehrenbach, Rüti
 
2009 - 2010 Anbau und Fassadensanierung REFH   Uerikon ZH
Die Metamorphose eines Reiheneinfamilienhauses aus den 80er Jahren - gedämmt und saniert fit für die Zukunft.
AuftraggeberIn: Ruedi und Beatrice Fässler, Uerikon
 
2007 - 2010 Genossenschaftliche Wohnüberbauung   Stadt Uster, ZH
Drei gleichwertige Wohnbauten mit je 55 Wohnungen, Ateliers, Gemeinschaftsraum für drei verschiedene Wohnbaugenossenschaften. Auftrag aus Wettbewerb 1. Preis
 
2010 Herbag Areal Schmerikon   Schmerikon, SG
Die Ortsgemeinde Schmerikon möchte das ehemalige Areal für Elementvorfabrikation in eine Wohnzone umwidmen. Sie beauftragte fünf Teams zur Ausarbeitung von Lösungsansätzen für eine zeitgemässe Siedlungsstruktur.
AuftraggeberIn: Ortsgemeinde Schmerikon
 
2010 Studienauftrag MFH Wollishofen   Wollishofen, ZH
Die Wohnungsbaugenossenschaft GBZ will mit einem Ersatzneubau das Grundstück besser ausnützen und für ältere Genossenschaftterinnen kleinere Wohnungen anbieten.
AuftraggeberIn: GBZ gemeinnützige Baugenossenschaft Zürich
 
2005 - 2006 EFH Kugler / Wohlgensinger   Kirchberg SG
Wohnen am Waldrand von Kirchberg/SG. Das Baumaterial wächst direkt vor der Haustüre und begründet den reinen Holzbau.
AuftraggeberIn: Erwin Kugler und Irene Wohlgensinger
 
2004 Siedlung Hausäcker   Hausäcker- /Farbhofstrasse, Zürich
34 Wohnungen (inklusive Gemeinschaftsraum) mit Tiefgarage
AuftraggeberIn: Baugenossenschaft Graphika, Zürich
 
2004 Überbauung Sagiareal   Wangen SZ
«Das Projekt zeigt eine differenzierte Bebauung in vier Baufeldern mit unterschiedlicher Lagequalität. Die Bebauung zeigt unterschiedliche, qualitätvolle Grundrisstypen für unterschiedliche Wohnformen...» (Jurybericht) Wettbewerb 2-stufig, 2. Preis
AuftraggeberIn: Genossame Wangen
 
2001 - 2004 Wohnüberbauung Oberlandstrasse   Uster ZH
Auf den beiden Arealen standen je neun fünfzigjährige Doppeleinfamilienhäuser aus der Nachkriegszeit. Nach anfänglichen Erneuerungs- und Erweiterungsversuchen entschied die Genossenschaft, die kleinteiligen Häuschen mit schönen Gärten durch neue, zeitgemässe Wohnbauten zu ersetzen. Wettbewerb auf Einladung, 1.Preis und Ausführung
AuftraggeberIn: GEWOBAG, Zürich
 
2002 - 2003 Doppel-EFH als Stadtvilla   Dübendorf ZH
Das Haus ist eine Stadtvilla im Kleid eines anspruchslosen Magazins, wie man es von alten Hinterhöfen her kennt
AuftraggeberIn: Elfi und Peter Anderegg | Michael Marugg
 

space.gif: