asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: def l1m7.gif:
arch l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: ref arch bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

projekte: 

| architektur | raumplanung | verkehrsplanung | öffentlicher verkehr | prozessmoderation

space.gif:

uznach.jpg:
Bahnhofplatz-Organisation im Arbeitsmodell
space.gif:
bhf.jpg:
Fassadenansicht Bahnhof Uznach
space.gif:
Umgestaltung Bahnhof und Umgebung space.gif:

Uznach SG   2000 - 2001

Der Bahnhof Uznach hat sich als regionaler Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs stark entwickelt. Rund eine Million Reisende pro Jahr benutzen in Uznach die Schnell- und Regi-onalzüge. Von Montag bis Freitag wird der Bahnhof Uznach täglich von 140 Postautos angefahren, welche auf fünf Linien verkehren. Gemessen an seiner Bedeutung wurde das Bahnhofareal in hohem Masse als sanierungs- und modernisierungsbedürftig eingestuft.

Basierend auf einer Konzeptskizze des Büros Strittmatter Partner AG wurden folgende Themenschwerpunkte innerhalb dieses Auftrages durch die asa konkretisiert:

  • Optimierung der Zugänglichkeit (Wegketten) zu den Perrons, Interessenabwägung zwischen den unterschiedlichen Akteuren und ihren entsprechenden Bedürfnissen

  • Anordnung Bushof; Variantenstudium bezüglich Organisation, Zufahrtsoptimierung, Ausgestaltung (Überdachung)

  • Erweiterung und Positionierung der Parkierungsanlagen für Velo, Mofa und Auto

  • Bahnhofplatzgestaltung (Stufe Vorprojekt); Orientierungssystem, Beleuchtung, Möblierung, Materialisierung

  • Strassenumgestaltung im Bereich der Bahnhofzufahrten aufgrund des Verkehrsregimewechsels

  • Gesamtkoordination zwischen Gemeinde, kantonales Amt für öffentlichen Verkehr, SBB, Postauto Linth-Schwyz-Glarus und Ingenieurbüro (Stufe Bauprojekt)

  • Präsentation der geplanten Massnahmen an der öffentlichen Orientierungsversammlung

AuftraggeberIn: Gemeinde Uznach

space.gif: