asa LogoSmall.gif: space 84x85.gif: def l1m1.gif: def l1m2.gif: def l1m3.gif: def l1m4.gif: def l1m5.gif: def l1m6.gif: def l1m8.gif: main l1m7.gif:
def l2m1.gif: def l2m2.gif: def l2m3.gif: def l2m5.gif: def L2m6.gif:
left bar.gif: news bar.gif:
space.gif: space.gif: space.gif: space.gif:

aktuelles: 

| Erschliessungskonzept Buchholz | Überprüfung öV-Angebot | Buskonzept 2019 Modul Waldkirch

space.gif:

gruenfels03.gif:
Nach interessanten Hintergrundinformationen
space.gif:
gruenfels02.gif:
ein reger Austausch
space.gif:
Projektwettbewerb Umgestaltung der Grünfelswiese

In einem zweijährigen Turnus organisiert der Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen BSLA einen Wettbewerb zur Vergabe des 'Evariste-Mertens-Preises' zur Förderung von jungen Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen. Für die Verleihung dieses Preises sind der BSLA und die Stadt Rapperswil-Jona eine Partnerschaft eingegangen.

Die asa AG durfte im Auftrag der Stadt Rapperswil-Jona und dem BSLA den anonymen Projektwettbewerb 'Neugestaltung Grünfels Rapperswil-Jona' vorbereiten und durchführen. Seit dem 29. September 2016 ist aus den 18 Wettbewerbsbeiträgen das Siegerprojekt erkoren.

Im Rahmen einer spontanen Weiterbildungsaktion führte uns der asa-interne Projektleiter Roland Iten kompetent durch die Ausstellung. Nach interessanten Informationen zum Verfahren und den fünf rangierten Projekten wurde in der Runde rege diskutiert.

Die Ausstellung ist im KunstZeugHaus vom 25. November bis 06. Dezember 2016 (Mi - Fr 14.00 - 18.00 Uhr, Sa / So 11.00 bis 18.00 Uhr) öffentlich zugänglich.

space.gif: